PRIME SKIING #08 (NOV 2016)

5,50

Vorrätig

Vorrätig

Artikelnummer: PSKI-2016-0008 Kategorie:

Beschreibung

Alaska

Ein fettes Alaska-Segment gehört zu jedem TGR-Film wie süßer Senf zu Weißwürsten. Für „Tight Loose“ haben sich die Jones-Brüder etwas Besonderes einfallen lassen, denn nach den legendären AK Dream Camps der vergangenen Jahre wurde auf Helis verzichtet, sodass sich Dane Tudor, Griffin Post und Ian McIntosh die Spines erst hart erkämpfen mussten, bevor sie ihr Lines in die steilen Faces hacken durften.

 

Chris Logan Interview

Chris Logan aka Dahrkness  ist ein nicht ersetzbarer Teil des Big-Picture-Dreigestirns, bestehend aus „P-White“, Chris und dessen Bruder und Filmer Sean Logan. Die drei Shred- und Sled-Buddies bewiesen erst kürzlich mit ihrem Zweitwerk „Move 2“,  dass sie immer heiße Style-Eisen im Feuer haben, um eine abwechslungsreiche Webisode zu schmieden. „Dahrk“ macht uns jedenfalls schon jetzt Vorfreude auf die kommenden Releases.

 

Snowmads Episode

Sie waren fünf Monate als Nomaden im Schnee unterwegs. Ohne feste Behausung, immer auf der Suche nach den besten Bedingungen der aufgehenden Sonne entgegen. Zweifelsohne gehörten die „Snowmads“ -Webisoden zu den Netz-Highlights des vergangenen Winters. Nach dem Interview mit Fabi Lentsch in der letzten PRIME-Skiing-Ausgabe folgen jetzt vier Print-Episoden über den abenteuerlichen Trip bis in den Vorderen Orient.

 

Lukas Joas Interview

Das Freeski-Business kann schon eine liederliche Schlampe sein und selbst die besten Rider müssen damit rechnen, von einem Tag auf den anderen ohne Sponsor dazustehen. Genau das passierte Lukas Joas, einem der größten deutschen Freestyle-Talente. Hinzu kamen Verletzungsprobleme, die Lukas schon gedanklich mit dem Karriereende spielen ließen. „Project Phoenix“  markierte allerdings sein Comeback.

 

Lofoten Trip

Die Lofoten waren letzten Winter scheinbar der absolute „place to be“, denn die internationalen Filmcrews drückten sich in der Polarregion beinahe die Klinke in die Hand. Doch ein Trip stach aus der resultierenden imposanten Bilderflut besonders hervor: Sven Küenle brachte als Hobbypilot eine komplett neue Perspektive aus dem Norden Norwegens zurück in die Heimat.